Ausstellung: Tote Autos

Übermalte Fotografien auf Leinwand

Das Buch zur Ausstellung

Autos würdiger sterben lassen

Die Fotoserie „Tote Autos“, die Grundlage für die übermalten Bilder, entstand spontan bei einem Freundesbesuch in Schweden. Der Waldschrottplatz kurz vor Norwegen war nur über 30 kilometerlange Feldwege zu erreichen. Ich hatte kaum Zeit, ein paar Fotos zu schießen. Trotzdem war ich wahnsinnig fasziniert von dem Ort und der Atmosphäre. Wieder in Köln habe ich mich gleich für einige Wochen mit dem übermalen und retuschieren der Bilder beschäftigt. Die Fotos an sich sind bereits sehr reizvoll. Doch durch meine Bildbearbeitung konnte ich die Trennung zwischen Wald und Autos wesentlich verstärken. Die Autos würdiger sterben zu lassen war mein Ziel und der Grund, die Original-Fotos künstlerisch zu bearbeiten.
Ralf Maria Perey

Bisherige Ausstellungen

02. April bis 30. Juli 2017,
Palladio Rodenkirchen, Maternusplatz 11, 50996 Köln

10. März bis 23. April 2016,
Smartstories, Hauptstraße 110, 50996 Köln

10. März bis 23. März 2013,
CW Boutique, Hauptstraße 110, 50996 Köln

04. September bis 5. September 2010,
Kultur in der Sackgasse, Köln

17. April bis 22. Mai 2010,
Möbel Ruchatz, Köln

06. März bis 3. April 2010,
Galerie Graf, Heidelberg

Presse

Rhein Nekar Zeitung, Heidelberg